BLACKMOON WHISKY

Ich habe die Whiskymaische (eigentlich ja nichts anderes als ein Bier ohne Hopfen)  in Zusammenarbeit mit Ruedi Schlatter in der Schlossbräu Rued Brauerei gekocht. Die Basis bildet dabei originale, gemälzte und über Torfrauch getrocknete schottische Gerste. Um dem Whisky aber eine eigene Herkunft und ein eigenes Aromaprofil zu geben, haben wir  noch ein Anteil Ruedertaler Urdinkel zugegeben. Die Whiskymaische wurde im Anschluss 2x gebrannt. Der so entstandene New Make hatte einen Alkoholgehalt von rund 62 % Vol. In dieser Fassstärke kam der Whisky ins erste Holz. Ein "middel toasted first fill" Fass aus europäischer Stieleiche. Später wurde die Wohnung gewechselt. Nun reift der erste Ruedertaler Whisky in einem einmal benutzten Bourbon-Fass aus amerikanischer Eiche. Dieses Holz nimmt dem Whisky jetzt die alkoholische Schärfe, verändert seine Farbe in einen tiefgründigen Goldton und bringt weitere sehr interessante Aromen hinein. 

Ich bin sehr gespannt, wie die weitere Entwicklung gehen wird. Ich gehe davon aus, dass der Whisky gegen Herbst 2019 abgefüllt werden kann. Wenn Sie jetzt schon eine Flasche reservieren möchten, dann nutzen Sie einfach das Kontaktformular – ich freue mich auf Ihre Anfrage!